AGUS ist seit der Gründung des Vereins im Jahr 1995 Stück für Stück gewachsen. Ohne das vielfältige Engagement von Menschen wäre dies nicht möglich gewesen. Was sie tun, bleibt oft im Verborgenen, ist aber für andere Betroffene eine wichtige Hilfe. Für dieses Prinzip der Selbsthilfe steht AGUS seit der Vereinsgründung und so wird es auch weiterhin sein.

In dieser Broschüre geht es daher um Menschen, die AGUS in den letzten 25 Jahren geprägt haben, aktuell prägen und vielleicht in der Zukunft prägen werden. Stellvertretend für alle stellen sich hier nun 25 Personen vor. Die Portraits stehen somit auch symbolisch für 25 Jahre AGUS.

Einen besonderen Platz erhält natürlich die AGUS-Gründerin Emmy Meixner-Wülker. Ihre beiden Kinder haben das Portrait verfasst.

Die weiteren Personen folgen in alphabetischer Reihenfolge.

Lassen Sie sich mitnehmen von dieser etwas anderen Jubiläumsbroschüre.