Da die Trauer nach einem Suizid für Hinterbliebene oftmals quälend ist, wird für sie ziemlich schnell die Frage bestimmend, wann sich das Leben für sie wieder normal anfühlen mag. Die Broschüre will hierauf Anregungen und Hilfestellungen geben. Neben den Ausführungen des Leiters der AGUS-Bundesgeschäftsstelle, Jörg Schmidt, kommen vier Frauen in Form von Berichten zu Wort, die ihren Partner, ihren Sohn, ihren Vater und ihre zwei Geschwister verloren haben. Sie berichten, wie sie es geschafft haben, das Erlebte zu überleben und wie es ihnen heute geht.

Autor: Jörg Schmidt



BKK Diese Broschüre wurde gefördert durch die KNAPPSCHAFT. Vielen Dank!. Vielen Dank!