Symbolhandlungen und Rituale

Wenn das Unvorstellbare eines Suizids geschieht, fehlen die Worte. In dieser Situation können Rituale hilfreich sein. Sie können dabei unterstützen, das Unfassbare in einen festen Rahmen einzufassen und so der Vielfalt und Intensität der Gefühle einen aushaltbaren Rahmen zu geben. Rituale können dabei helfen, da Verbundenheit und Solidarität spürbar zu machen, wo Menschen „wie unter einer Käseglocke“ und von der Gemeinschaft abgetrennt empfinden.

Der evang. Theologe Christian Randegger gibt in dieser Broschüre konkrete Anregungen zur Gestaltung von Ritualen und Symbolhandlungen, mit einfühlsamem Blick auf die besonderen Herausforderungen für trauernde Menschen nach einem Suizid.



TKK Diese Broschüre wurde gefördert durch die Techniker Krankenkasse. Vielen Dank!